WYSSOTZKI - WAITS - BRECHT

Olga Zaleskaya (BLR) & Tino Eisbrenner (GER)

Ein Russe, ein Amerikaner, ein Deutscher,

deren Begegnungen nie persönlicher, sehr wohl aber geistiger Natur waren und sind.

Drei unangepasste Künstler, deren Kraft sich in Musik und Theater entfalten, wobei keines ohne das andere existiert.

Unangepasst nicht nur in den Fragen der Kunst, sondern auch in denen der Politik ihrer Staaten. Unangepasst den Erwartungen des Publikums und etwaig vorauszuberechnender Erfolgsaussichten. Anspruch fordernd und fördernd. Unberechenbar bis rätselhaft, fragil und sensibel, dann wieder schockierend grob oder possenhaft.

 

Diesen drei kraftvollen Universen nähern sich die Poetin, Autorin und Liedermacherin Olga Zaleskaya (Weißrussland) und der deutsche Lyriker, Sänger und Schauspieler Tino Eisbrenner.

Mit ihren Nachdichtungen und Interpretationen und der verstärkenden kleinen Bandbesetzung durchdringen sie das Werk der drei Großen, lassen sie miteinander korrespondieren, mischen sich selbst dabei ein, flechten ein Gewebe aus mehrsprachigem Sound und Gedanken,

die zeitlos durch den Abend schneien.

 

Gewebe solcher Art verstehen Zaleskaya & Eisbrenner gleichsam als internationales Friedensprojekt, denn was könnte Frieden anderes sein, als das harmonische Miteinander differenter Universen, die einander zu begegnen suchen?

In Deutschland tourt das Projekt vom 25.01. – 05.02.2018.

Danach geht es über Polen und Weißrussland Richtung Moskau und

St. Petersburg.

 


Kirchhoffstr.34-36

09117 Chemnitz


Telefon:   0371/8747270

E-Mail:    info@fritz-theater.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz Theater