Das Fritz Theater holt sich eine Urauffürung ins Haus

Spuk von Draussen

von C.U. Wiesner und Günter Meyer

 

Das "SpukTheaterBerlin" kommt mit einer Uraufführung nach Chemnitz und klopft donnernd ans "Tor zum Erzgebirge“.

 

Macht Eure Türen und Fenster auf und lasst den Gruselschabernack herein! - Besser noch: Kommt am 13.10.2017 ins Fritz Theater.

Dort braust der einzigartige „Spuk“ rasant über die Bühne und zeigt die dritte Kinderserie aus der beliebten DDR Spuktrilogie. 

Das „SpukTheaterBerlin“ präsentiert im Fritz Theater die aktuelle Spuk-Produktion, nach „Spuk unterm Riesenrad“ und „Spuk im Hochhaus“ und freut sich auf die vielen kleinen und großen Spukfans von damals und heute.

Haltet Euch fest und begleitet Familie Habermann, die von Berlin in das erzgebirgische Städtchen Bärenbach gezogen ist. Dort ist ganz schön was los. Nicht nur, dass Sie nun in dem sogenannten „Spukhaus“ bei Opa Rodenwald wohnen. Es wird gerade auch noch ein Film über den geizigen Grafen Heinrich von Bärenfels gedreht. Als drei „alte Bekannte“ Opa Rodenwalds, die Obskuraner X,Y und Z in Bärenbach auftauchen, überschlagen sich die Ereignisse.

 

 

http://spuktheaterberlin.de/spuk-unterm-riesenrad/

 

 


Kirchhoffstr.34-36

09117 Chemnitz


Telefon:   0371/8747270

E-Mail:    info@fritz-theater.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz Theater