Ein gesegnetes Alter

Eine fast schwarze Komödie von Curth Flatow

in einer Inszenierung von Köfers Komödiantenbühne 

 

Der 90jährige Georg Neumann, der sich mit täglichen Rundgängen fit hält und sich selbst versorgt (Bestellungen beim "Rollenden Mittagstisch"), soll aus dem Haus, in dem er seit 40 Jahren lebt, hinausgeworfen werden, weil der neue Besitzer das Haus abreißen will.
Die Studentin Christa, die er per Annonce als Unterstützung für den Haushalt gefunden hat, weiß, da sie Architektur studiert, um die Bedeutung des kunsthistorisch interessanten Hauses und findet Mittel und Wege, mit Hilfe ihres Professors den Abriß zu verhindern.
Außer der erbsüchtigen Enkelin (das Meißner Porzellan ist bald verschwunden) gibt es eine weitere Bedrohung: Gitta Eckstein, ein ehemaliges Mannequin, mit dem er um die 50 eine Liaison hatte, besucht Georg Neumann, nachdem sie in der Zeitung über ihn gelesen hat. Georg, von neuen Zukunftsperspektiven begeistert, wird aber enttäuscht.

Eine schwarze Komödie - in die die Außenwelt zusätzlich, wie für ältere Menschen alltäglich, durch Telefonate einbezogen ist - mit einer wunderbaren Rolle für einen älteren Schauspieler.

Mitwirkende : Herbert Köfer, Heidemarie Wenzel, Uwe Karpa, Heike Köfer u.a.

Regie: Klaus Gendries

„Schneeflöckchen” ist eine Bearbeitung des

russischen Volksmärchens „Snegurotschka".

Eine Geschichte über die vielen kleinen

Veränderungen, die kommen, wenn aus

zwei drei werden. Ein kindgerechtes Nachdenken

über die Angst davor, dass Glück schmelzen kann.

Es spielen: Lysann Schläfke, Anna Tarkhanova

und Martin Doering.

Fotos: Heidrun Bornkamm

 

Zum Inhalt:

Mann und Frau leben zusammen. Ein ruhiges

stilles Leben hinter dem Gartenzaun.

Nur etwas fehlt. Denken sich die Zwei, wenn sie

die Nachbarskinder spielen hören.

Doch plötzlich, nach einem Schneesturm, ist sie

da: Schneeflöckchen. Ein kleines

Mädchen im Leben von Mann und Frau. Alles ist

anders, schöner. Bis der Schnee im Frühjahr taut.

 

Die Spieldauer beträgt ungefähr 45-60 Minuten.

Ab 4 Jahre

 


Kirchhoffstr.34-36

09117 Chemnitz


Telefon:   0371/8747270

E-Mail:    info@fritz-theater.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz Theater