Portrait Hildegard Knef

„Das Leben hat Hildegard Knef oft genug aus dem Sattel geworfen. Sie kam immer wieder in Trab, hat Selbstmitleid nie Raum gegeben“, sagt Dorit Gäbler. „Für mich ist sie eine couragierte, kreative, warmherzige Künstlerin, die immer nach vorn sah.“

An diesem Abend wird Dorit Gäbler die Knef-Klassiker “Für mich soll’s rote Rosen regnen”, “Aber schön war es doch” oder “Ich glaub ́ne Dame werd ich nie” auf ihre Weise interpretieren. Einige von Hildegard Knefs philosophischen Texten werden zudem rezitiert und an ihre Schallplatten- Produktionen und Tourneen erinnert.

 

 

Kirchhoffstr.34-36

09117 Chemnitz

 

Telefon:   0371/8747270

email: info@fritz-theater.de

Wir danken dem Kulturbüro der Stadt Chemnitz für die freundliche Unterstützung

Unsere Projekte werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz Theater